Weiter zur Praxis-Website
Singleview
18.09.2018

Richtig Druck ablassen

Stress bedeutet wortwörtlich Druck. Er ist oft gleichzeitig Ursache und Symptom des Bruxismus, des nächtlichen Zähneknirschens. Das kann so weitreichende Folgen wie Zahnschäden, Tinnitus oder Depressionen haben. Wir helfen dabei, das richtige Ventil zu finden.

Es ist ein Teufelskreis: Stress im Alltag setzt manche Menschen so unter Druck, dass der Körper diesen nachts kompensiert, indem er Kiefer auf Kiefer beißen lässt. Der nächste Morgen wird zur Qual. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwächen sorgen dafür, dass die Aufgaben des kommenden Tages nur schwer zu bewältigen sind. Der Stresspegel steigt, das nächtliche Knirschen setzt sich fort.

Jeder dritte Deutsche setzt seine Zähne im Laufe seines Lebens zumindest zeitweise unter enormen Druck. 480 Kilogramm pro Quadratzentimeter – diese Kraft wirkt bis zu 45 Minuten am Stück auf die Zähne ein und wird an Gelenke, Muskeln und Nerven weitergegeben. Das entspricht einem Araberhengst, der eine Dreiviertelstunde lang auf einem Backenzahn balanciert. Entsprechend schwer wiegen die Auswirkungen, die Bruxismus auf die Gesundheit des Knirschers haben kann. Wer nachhaltig beschwerdefrei sein möchte, muss gründliche Ursachenforschung betreiben, um das richtige Druckventil einzusetzen. Da es viele Ursachen geben kann, empfiehlt es sich im ersten Schritt, die Knirschkräfte mittels einer Aufbissschiene zu mildern.

Interdisziplinäre Detektivarbeit

Zeitgleich sind wir dem Knirschen auf der Spur: Ob der Patient an einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) leidet, weil Ober- und Unterkiefer nicht gut ineinandergreifen, können wir selbst herausfinden. Hat das Knirschen andere Ursachen wie zum Beispiel Schlafapnoe, Nebenwirkungen von Medikamenten oder eben Alltagsstress, arbeiten wir mit Fachleuten zusammen: Mit Hilfe von Schlaflaboren, Hausärzten und Therapeuten lokalisieren wir den Druck und sorgen für ein anderes Ventil als die Zähne des Patienten.

Kontakt

Besters & Partner

Vahrer Straße 203-205
28329 Bremen
Tel. 0421 - 4671214
Fax 0421 - 4671216
info@praxis-besters.de
www.praxis-besters.de

Unsere Behandlungszeiten:
Montag bis Freitag
07:00 Uhr – 21:00 Uhr

Diese Webseite nutzt Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung